Das Goldene Dreieck

Das Goldene Dreieck

Das Drei-Länder-Eck in Thailands hohem Norden. Erleben sie den einzigartigen Blick auf Thailand, Myanmar und Laos vom Sop Ruak Aussichtspunkt auf thailändischer Seite  

Sukhothai

Sukhothai
Sukhothai gilt geschichtlich gesehen als die Wiege des heutigen Thailands. Als Gründer Sukhothais gilt der König Ramkhamhaeng, welcher von 1275 – 1298 lebte. Aus den verschiedenen kulturellen Einflüssen verstand es König Ramkhamhaeng ein einheitliches Staatsgebilde zu gestalten, das er mit kriegerischen und diplomatischen Mitteln auf Kosten der Khmer erweiterte. Sukhothai im Norden Thailands ist heute eines der bedeutendsten geschichtlichen Zeugnisse in Thailand.

Mae Hong Son

Mae Hong Son
Mae Hong Son ist im äussersten Nordwesten Thailands an der Grenze zu Birma (Myanmar) gelegen und gilt als idyllischste Provinzhauptstadt Thailands. Die gleichnamige Provinz ist durch ihre geografische Lage lange Zeit schwer erreichbar gewesen, was dazu führte das die Menschen in dieser Region ihre Identität bewahrt haben. Heute ist die Provinzhauptstadt, Mae Hong Son, in Nordthailand über einen Flughafen und ein gut ausgebautes Strassennetz erreichbar. Die Lage der Stadt Mae Hong Son in einer ursprünglichen Gebirgslandschaft, bewaldet mit Dschungel macht Mae Hong Son zu einem beliebten Ausgangsort für Exkursionen und Erkundungen in der Provinz.

Chiang Rai

Chiang Rai das Tor zum Goldenen Dreieck

Neben Chiang Mai ist Chiang Rai die Hauptdestination in Thailands hohem Norden. Einzigartige Landschaften, die Nähe zum Mekong und dem Goldenen Dreieck sowie einige wirklich sehenswerte Tempel und Klosteranlagen machen Chiang Rai zu einem absoluten Muss auf Ihrer Thailandreise.

Chiang Mai

Chiang Mai die Rose des Nordens

Neben Kunsthandwerk und beeindruckenden Landschaften hat der hohe Norden Thailands auch kulturell so einiges zu bieten

Wat Phra That Doi Suthep

Wat Phra That Doi Suthep
Wat Phra That Doi Suthep, dessen vollständiger Name Wat Phra That Doi Suthep Ratcha Woraviharn lautet, ist eine buddhistische Tempelanlage in Chiang Mai, Diese Wat-Anlage im Norden Thailands ist ein Königlicher Tempel Zweiter Klasse. Wat Phra That Doi Suthep ist das Wahrzeichen Chiang Mais und liegt etwas ausserhalb vom Stadtzentrum. Aus dem Stadtzentrum von Chiang Mai ist der Tempel ca. 15 Kilometer in westlicher Richtung gelegen.

Wat Phra Singh

 

 

Wat Phra Singh
Wat Phra Singh, dessen vollständiger Name Wat Phra Singh Woramahaviharn lautet, ist etwas westlich vom Stadtzentrum in der Altstadt von Chiang Mai, am Ende der Ratcha Damnoen Road zu finden. Beim Wat Phra Singh handelt es sich um einen Königlichen Tempel erster Klasse.

Wat Chiang Man

Wat Chiang Man
Wat Chiang Man oder Wat Chiang Mun ist ein buddhistischer Tempel im Stadtzentrum von Chiang Mai im Norden Thailands. Wat Chiang Man wurde 1297 als erster Tempel von Chiang Mai an der Stelle erbaut, an der König Mengrai sein Lager aufgeschlagen hatte, um den Bau seiner neuen Hauptstadt zu überwachen. Das älteste Gebäude des Tempelbezirks, die Chedi Chang Lom ist im typischen Lanna-Stil erbaut. Lebensgroße Elefantenstatuen scheinen das Bauwerk auf ihren Rücken zu tragen.

Nordthailand

Nordthailand

Der Norden Thailands ist nicht nur bei Backpackern eine sehr beliebte Reiseregion. Atemberaubende Landschaften, unberührte Natur in idyllischen Nationalparks, heiße Quellen, Seen, wilde Flüsse die zum Rafting einladen und vieles mehr machen die Regionen Nordthailands zu beliebten Reisezielen.

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter