Pak Chong - das Tor zum Khao Yai Nationalpark

Eine kleine Stadt mit viel Charme und Flair die ihre gesamte Aufmerksamkeit dem Nationalpark verdankt.

0 comment
  • Schriftgröße
Pak Chong Das Tor zum Khao Yai Nationalpark Pak Chong Das Tor zum Khao Yai Nationalpark

Pak Chong profitiert seit Bestehen des Nationalparkes von dem nicht abreißenden Besucherstrom

Pak Chong ist in der Provinz Nakorn Ratchasima gelegen und etwa 160 Kilometer von Bangkok entfernt. Es liegt etwa auf halben Weg zwischen Saraburi und Korat, hier im Nordosten Thailands. Touristisch ist Pak Chong als Tor zum Khao Yai Nationalpark von großer Bedeutung. Bedingt durch die Tatsache, das der Khao Yai Nationalpark einer der meistbesuchten und höchst frequentierten Nationalparks im thailändischen Königreich ist, profitiert die Region um Pak Chong natürlich in einem besonders hohen Maße. Es gibt unzählige kleine und größere Hotels, Guesthouses, Restaurants, Läden und Geschäfte die von diesem Tourismus leben. Gut leben. Das führt zu vielen Arbeitsplätzen und einer insgesamt sehr gut situierten kleinen Stadt. Und genau das kann man in Pak Chon sehen. Es ist hier sauberer, die Grünanlagen sind noch gepflegter und in der Trockenzeit bewässert. Öffentliche Gebäude sind in besserem Zustand. Das alles macht Pak Chong völlig unbewusst zu einem Ort an dem man sich sehr wohl fühlt und zuerst gar nicht weiß warum das so ist.

Gute Luft und traumhafte Landschaft

Pak Chong ist mit vielen Pluspunkten geradezu überschüttet worden. DieLuftist dank der umliegenden Wäldersehr gut hier. Von überall hat man einen traumhaften Ausblick auf die bewaldeten Hügel und Berge des Nationalparks. In den unberührten tropischen Wäldern des Khao Yai Nationalparks leben noch wilde Elefanten und asiatische Großkatzen, unter ihnen der sehr selten gewordene Indochinesische Tiger. 

  • Kunst und Kultur:

    Wie überall im buddhistisch geprägten Thailand sind auch hier Tempel und Klosteranlagen zu finden, die wirklich sehenswert sind, auch wenn man sehr viele dieser Tempel hier zu sehen bekommt. Weiterreichend ist jedoch kulturell nicht viel zu empfehlen in und um Pak Chong.
  • Baden und Strand:

    Im Khao Yai Nationalpark können diverse Flüsse und Becken unter Wasserfällen zum Baden genutzt werden, einen Strand ersetzen sie dennoch nicht.
  • Natur und Abenteuer:

    Pak Chong das Tor zum Khao Yai Nationalpark, mit Natur und Abenteuer pur. Hier kann sie noch finden, die frei lebenden Großkatzen. Neben atemberaubenden Landschaften überzeugen vor allem die Wasserfälle in diesem Nationalpark. Ein absolutes MUST SEE !!
  • Party und Nightlife:

    Einige Bars und Restaurants bestimmen das gesamte Nachtleben von Pak Chong. Hier ist nichts mit Partytempeln und Großdiscotheken. Weder Kundschaft noch Lokal sind hier zu finden
  • Wellness und SPA:

    Jetzt sind sie da, die ersten luxuriösen Hotels am Khao Yai Nationalpark. Gepaart mit edlen Golfplätzen locken sie zahlungskräftige Kunden.
  • Angebote für Kinder / Familie:

    Dank dem Khao Yai Nationalpark hat Pak Chong auch für, oder gerade für Familienurlaub einiges zu bieten. Tagesausflüge, Elefantenreiten und vieles mehr machen nicht nur Kindern große Freude.
  • Ihre Anreise nach Pak Chong:

    Am einfachsten gelangen Sie mit dem Bus ab Bangkok oder Auto nach Pak Chong. Die relativ kleine Entfernung zu Bangkok macht es auch für kürzere Ausflüge interessant. Von vielen Hotels und Reisebüros in Bangkok und Pattaya werden Ausflüge angeboten.



Mehr in dieser Kategorie: « Nong Khai Udon Thani »

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter