Khon Kaen im Herzen des Isaan

Aufstrebende Metropole im Isaan, ob Universitäten, Wirtschaft, Sehenswürdigkeiten und eine schöne Landschaft im Umland,all das bietet Khon Kaen.

0 comment
  • Schriftgröße
Khon Kaen mit Pullman Hotel und bedeutenden Tempeln Khon Kaen mit Pullman Hotel und bedeutenden Tempeln

Wenn Sie von Bangkok aus etwa 450 Kilometer nach Nordwesten fahren, auf der Isaan Autobahn, an Nakhon Ratchasima vorbei, werden Sie nach etwa 400 bis 420 Kilometern auf die katastrophalsten Autofahrer des Landes stoßen.

Dann wissen Sie, Sie sind in Ban Phai in der Region um Khon Kaen angekommen. Wir kennen nicht die Gründe für dieses Phenomen, aber es ist so. Hier wird katastrophal gefahren. Langsam und kriechend, die rechte Fahrspur blockierend, extremst egoistisch und im großen und ganzen sehr gefählich und weitestgehend ohne Verstand. Ich glaube, hier hat niemand einen Führerschein, und wenn doch gab es den ohne jegliche Ausbildung. Aber zurück zum Thema Khon Kaen.

Im Nordosten Thailands, im sogenannten Isaan, ca. 450 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bangkok gelegen, findet Ihr Khon Kaen. Khon Kaen ist Hauptstadt des Landkreises und der Provinz Khon Kaen. Die Stadt Khon Kaen bildet etwa die Grenze zwischen dem kargen Hochland im Süden der Stadt und den fruchtbareren Gebieten nördlich der Stadt.

Was macht Khon Kaen zu einer Metropole im Isaan?

Neben den beiden, in Thailand bedeutenden, Universitäten hat Khon Kaen den Ubol Ratana Staudamm, den Kaen Nakhon See als nächstgelegenes Naherholungsgebiet und einige sehenswerte Tempel zu bieten.
In den letzten Jahren hat sich Khon Kaen zur echten Metropole gemausert, mit Einkaufsmeilen wie dem Central Plaza und Stadtparks, die nachts durch ein LED - Lichtermeer den Betrachter in den Bann ziehen. Khon Kaen ist neben Nakhorn Ratchasima das wichtigste Handelszentrum Im Isaan. Die gesamte Region um Khon Kaen ist sehr landwirtschaftlich geprägt. Für Touristen und Durchreisende hat Khon Kaen jedoch einiges zu bieten.

Eine Stadt ohne Zentrum

Neben vielen Hotels der Mittelklasse finden sich in Khon Kaen auch Hotels der Spitzenklasse. Was Khon Kaen wie viele Städte in Thailand nicht hat, ist ein Stadtzentrum wie wir es kennen. Hier hat jeder sein Zentrum, je nach dem was er hier tut und was der Grund seines Besuches ist. Für die meisten Touristen und Rundreisenden bildet die nähere Umgebung zu den großen Hotels wie Pullman oder Kosa das Zentrum der Stadt. Das Central Plaza ist nah, weitere Einkaufszentren auch. Es gibt einige Bars und Massagesalons und ist doch alles sehr gekünstelt und auf Farang ausgelegt. 

Für andere sind die Gegenden der Studenten rund um die Universität das Zentrum. Eine sehr schöne Gegend wie man eingestehen muss. Man bekommt alles, Coffeeshops, kleine Restaurants, Shops aller Art und ein überaus großes Publikum aus aller Herren Länder. Studenten eben. Das Preisgefüge ist eher niedrig aber auch High End ist zu bekommen. 

Für wieder andere sind die teuren Wohngegenden um den Kaen Nakhon See das absolute Stadtzentrum. Eigentlich eine sehr schöne Gegend mit Bars und feinen Restaurants. Aber irgendwie sind auch alle diese Zentren gleich, nur andere Preisklassen und andere Besucher. Das Angebot ist kaum abweichend. Fakt ist, in Khon Kaen findet jeder das zu ihm passende Zentrum. Es ist eine wirklich schöne Stadt. 

Die Infrastruktur um Khon Kaen

Auf Grund der sehr guten infrastrukturellen Anbindung bietet sich Khon Kaen als Ausgangspunkt für Rundreisen im Isaan an. Der Khon Kaen Airport wird von Bangkok aus mehrmals täglich angeflogen. Bus und Bahnverbindungen nach Nakhon Ratchasima, Bankok oder Pattaya sind mehrmals täglich verfügbar. Zu den weiteren Metropolen, wie Udon Thani, Nakhon Ratchasima oder auch Nong Khai, im Isaan bestehen sehr gute Autobahn, Bahn und Busverbindungen.
In der Nähe von Khon Kaen, etwa 40 Kilometer nördlich der Stadt, findet Ihr das Thailandweit sehr bekannte Cobra-Village. Ebenso sind der Khao Suan Kwang Bergzoo und der Nam Phong Nationalpark in der näheren Umgebung der Stadt.
Auf einer Reise durch den Isaan sollte Khon Kaen unbeding auf Ihrer Reiseroute liegen.

Das hat Khon Kaen zu bieten:

  • Kunst und Kultur:

    Kunst und Kultur ist nicht der Hauptgrund um nach Khon Kaen zu reisen. Einige sehenswerte Klosteranlagen und Tempel gibt es dennoch zu erkunden. Das Sirindhorn Dinosaur Museum in Kalasin ist nur etwas Fahrzeit mit dem Auto entfernt und eines der besten Museen auf diesem Fachgebiet in Asien.
  • Baden und Strand:

    Die relativ große Entfernung zum Golf von Thailand und gänzliches Fehlen von Strand und Meer werden durch schöne Strände an den Seen wettgemacht. Der Ubol Ratana Stausee wie auch der Kaen Nakhon See warten mit schönen Badestellen und annehmbarer Wasserqualität auf. Anderenfalls bleibt nur der Hotelpool.
  • Natur und Abenteuer:

    Natur und Abenteuer ist schon eher das was Khon Kaen bieten kann. Wunderschöne Landstriche um Khon Kaen herum, der nahe gelegene Nam Phong Nationalpark und die Region um den Kaen Nakhon See bieten ein einzigartiges landschaftliches Umfeld für Wanderungen und Exkursionen in teilweise unberührte Natur Nordostthailands.
  • Party und Nightlife:

    Natürlich gibt es Bars, Tanztempel, Discotheken und mehr, jedoch die fehlende touristische Ausprägung macht es etwas gewöhnungsbedürftig. Neben den Beerbars bleiben oft nur Karaoke Bars wie sie in Asien so beliebt sind. Was Khon Kaen jedoch reichlich zu bieten hat sind kleine und sehr gemütliche Lokale in allen Preisklassen und über das gesamte Stadtzentrum verteilt, wo man den Abend entspannt mit sehr guter Live Musik verbringen kann.
  • Wellness und SPA:

    Ausser in den wenigen hochpreisigen Hotels ist wellnesstechnisch hier in Khon Kaen nicht allzu viel zu holen. Es gibt vereinzelt Massagesalons jedoch ist deren Ausprägung hier eher physiotherapeutischer Natur als auf Relaxing ausgelegt. Ein weiteres Zeichen für das Fehlen eines größeren Tourismusaufkommens. Es ist jedoch gerade um die Hotels KOSA und Pullmann herum ein ständig wachsendes Angebot zu verzeichnen.
  • Shopping und Einkaufen:

    Shoppen und Einkaufen wiederum scheint keiner touristisch geprägter Strukturen zu bedürfen. Neben dem Central Plaza bieten reichlich Shoppingtempel und auch Strassen mit Boutiquen, Märkten und Einkaufsmeilen alles was das Herz höher schlagen lässt. Wer auf der Suche nach Bekleidung ist, oder Textilien aller Art, dem wird in Khon Kaen ähnliches wie in Bangkok geboten. Gerade mit dem Pratunam ist ein Mega Textil Markt vor Ort, der Isaanweit seines gleichen sucht.
  • Angebote für Kinder / Familie:

    Das Fehlen touristischer Angebote macht diese Einschätzung schwierig, dennoch ist mit einem Nationalpark, dem Dinosauriermuseum und etlichen naturbezogenen Aktivitätsmöglichkeiten ein gewisser Rahmen gegeben. Update 2016: Nach der Eröffnung eines großen Badeparks dem Dino Wasser Park am Pratunam ist ein weiterer großer Punkt in Sachen Freizeitaktivität geschaffen worden.





 

Mehr in dieser Kategorie: « Ban Chiang Nong Khai »

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter