Ko Chang

Ko Chang, auch die Elefanteninsel, sowohl in der Übersetzung, als auch in der Überlieferung. 

0 comment
  • Schriftgröße
Ko Chang im Golf von Thailand Ko Chang im Golf von Thailand

Die grauen Dickhäuter sind auch heute noch ein bedeutsamer Teil des Insellebens. Die Insel Ko Chang ist Teil eines Marine Nationalparks, und dementsprechend auch gut besucht.

Allgemeine Informationen zu Ko Chang:

Koh Chang besteht aus der Hauptinsel und etwa 50 weiteren kleinen Inseln die zum größten Teil südlich der Hauptinsel im Golf von Thailand nahe der Grenzlinie zum benachbarten Kambodscha, hier im Osten Thailands, befinden.

Was hat Ko Chang zu bieten?

Auf Koh Chang bekommt der geneigte Betrachter so ziemlich alles geboten was für einen ruhigen Traumurlaub oder für Relax-Ferien von Bedeutung ist. Ob kilometerlange Bilderbuchstrände, spektakuläre Sonnenuntergänge, einige Wasserfälle in tropischer Vegetation oder einzigartige Mangrovenwälder.
Neben einigen Wasserfällen sind es vor allem der fast unberührte tropische Regenwald im Zusammenhang mit der gebirgigen Landschaft und die traumhaften Strände, die die Insel Koh Chang sehenswert und liebenswert machen.
Natürlich zieht es viele, auch wiederkehrende Reisende, gerade wegen der etwa 40-50 kleinen unerschlossenen Inseln im Süden von Koh Chang immer wieder hier her.
Die zumeist flach abfallenden feinen, weissen Sandstrände Ko Changs wissen mit türkisfarbenem Wasser und den Charme des natürlichen Sonnenschutzes zu begeistern. Der natürliche Schutz vor der sengenden Sonne durch die teilweise sehr dicht an der Strandline verlaufende tropische Vegetation macht das Badevergnügen auf Ko Chang wirklich zu etwas ganz Besonderem.


Vom einsamen Traumstrand bis zu etwas belebteren Stränden mit dem typisch thailändischen Charme, Koh Chang und auch die kleinen Nachbarinseln werden bieten was das Herz begehrt.

Ko Chang 1
Ko Chang 1

Ko Chang 2
Ko Chang 2

Ko Chang 3
Ko Chang 3

Für Taucher und Schnorchler hält eine exotische Unterwasserwelt und gut sehr erhaltene Korallenriffe schöne Tauchgänge und spektakuläre Einblicke bereit.
Wunderschöne Tauch- und Schnorchelplätze, glasklares Wasser und Wassertemperaturen die sich sehen lassen können mit idealen Tiefen auch für Anfänger machen Koh Chand bei Tauchern und Schnorchelfans zu einem Pflichtziel.


Natürlich hat Ko Chang auch ausserhalb der Strände einiges zu bieten.

So sind Entdecker unterwegs auf Trekkingtouren, beim Elefantenreiten oder Kanufahrten.
Das für thailändische Touristenregionen eher ruhige Nachtleben begrenzt sich auf Ko Chang auf einige Bars und Diskotheken. Vom Nachtleben wie wir es aus Pattaya, Bangkok oder Phuket kennen ist hier nichts zu spüren.
Die vergangenen Jahre haben gezeigt, das die wohl beste Zeit um die Insel Koh Chang zu erkunden ausserhalb der Regenzeit, von November bis März ist.

 

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter