Sukhothai
Sukhothai gilt geschichtlich gesehen als die Wiege des heutigen Thailands. Als Gründer Sukhothais gilt der König Ramkhamhaeng, welcher von 1275 – 1298 lebte. Aus den verschiedenen kulturellen Einflüssen verstand es König Ramkhamhaeng ein einheitliches Staatsgebilde zu gestalten, das er mit kriegerischen und diplomatischen Mitteln auf Kosten der Khmer erweiterte. Sukhothai im Norden Thailands ist heute eines der bedeutendsten geschichtlichen Zeugnisse in Thailand.

0 comment
  • Schriftgröße
Sukhothai Sukhothai

Das so entstandene Königreich beruhte auf einer Ordnung, die von den mongolischen Herrschaftsstrukturen abgeleitet war, auf einer Kultur, die weitestgehend aus der Kultur Khmer entstand und hatte den singhalesischen Buddhismus als Grundlage. Um 1283 schuf König Ramkhamhaeng das noch heute gebräuchliche Thai-Alphabet. Als älteste bekannte Inschrift in der Thai-Sprache gilt seine Regierungserklärung von 1292, die sich heute im Nationalmuseum Bangkok befindet. Auf Grund seiner wenig wehrhaft ausgelegten Strukturen machte das Königreich Sukhothai Platz für das Königreich Ayutthaya.
Sukhothai liegt etwa 440 Kilometer Nördlich der heutigen Hauptstadt Bangkok und hat auf Grund seiner Geschichte eine Vielzahl Sehenswürdigkeiten zu bieten. Als besonders lohnenswert hat sich der Besuch des historischen Parks von Sukhothai erwiesen. Der Historische Park von Sukhothai liegt etwas ausserhalb des Stadtzentrums, hier lassen sich noch heute Ruinen von Tempeln, Festungswälle und hinduistische Schreine bewundern.
In der Region in und um Sukkhothai sollte man auf jeden Fall etwas Zeit einplanen, denn die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist erschlagend.
Sukhothai, ein Mekka für Kulturinteressierte Besucher, hat auch landschaftlich einiges zu bieten. Der historische Park ist etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum von Sukhothai entfernt, der die Hauptattraktion der Provinz ist. Neben den kulturhistorischen Denkmälern ist Sukhothai auch für seine herrlichen Keramik- und Töpferwaren bekannt. Die Sangkhalok-Keramik, die hier ihren ursprung hat und auch heute noch auf traditonelle Weise von Hand hergestellt wird, überzeugt seit jeher wegen ihren filigranen Muster. Beliebte Souvenirs bei Reisenden aus aller Welt sind Produkte aus dem handgewebten Hat Siao Material.

Das hat Sukhothai zu bieten:

  • Kunst und Kultur:

    Die Wiege Thailands, das ist Sukhothai. Dementsprechend hoch ist die Zahl an Sehenswürdigkeiten, allen voran der historische Park.
  • Natur und Abenteuer:

    Abseits der vielen Sehenswürdigkeiten hat die Provinz Sukhothai eine reizvolle Landschaft zu bieten, die für Trecking und Erkundungen geradezu perfekt erscheint.
  • Party und Nightlife:

    Ein kultureller und landschaftlich interessanter Ort, der fast kein Nachtleben bietet.
  • Wellness und SPA:

    Viele Hotels und Luxusresorts bieten SPA und Wellness der Extraklasse.
  • Shopping und Einkaufen:

    Kein klassisches Shoppingparadies aber auf den Märkten kann man schöne Keramik und Webprodukte erwerben.
  • Angebote für Kinder / Familie:

    Die reizvolle Umgebung sowie die Vielzahl an Sehenswürdigkeiten machen Sukhothai zu einem beliebten reiseziel für Familien.



Ihre Anreise nach Sukhothai:
Am bequemsten gestaltet sich die Anreise auf dem Luftweg. Tägliche Flugverbindungen ab und nach Bangkok machen den Transfer komfortabel. Ausserdem können sie ab dem Northern Bus Terminal Bangkok auch mit dem Bus nach Sukhothai fahren.




 

Mehr in dieser Kategorie: « Mae Hong Son

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter