Markt im Isaan - Ein Erlebnis der besonderen Art.
Wer die wirkliche Lebensart der Landbevölkerung kennen lernen will, der hat hier in Thailands Nordosten an kaum einem Ort eine bessere Gelegenheit als auf dem Talad Nad. Talad Nad, der Wochenmarkt, oder wörtlich eher der Termin Markt. Je nach Ort, Einwohnerzahl und natürlich auch Absatzchancen finden diese Märkte wöchentlich, zweiwöchentlich oder sogar zwei mal wöchentlich statt. 

0 comment
  • Schriftgröße
Wochenmarkt im Isaan Wochenmarkt im Isaan

Immer am Markttag herrscht viel Trubel rund um den Marktplatz in dem eher kleinen Städtchen Kranuan. Die kleinere Stadt Kranuan liegt suedlich ca. 65km von Udon Thani, ca. 45km östlich von der Stadt Khon Kaen im Isaan, Thailands landwirtschaftlich geprägter Nordostregion.

Der Wochenmarkt in Thailands Nordosten, ein Anziehungspunkt für die gesamte Bevölkerung

Der zweimal monatlich stattfindende Markt ist das Verkaufsevent schlechthin in der Region. Erfahrungsgemäß lohnt es sich jedoch den 1. Markttag im Monat zum Besuch zu nutzen, da am 20. weniger Verkaufsstände aufbauen. Der Grund ist leider nicht bekannt, jedoch hat es wahrscheinlich Gründe die absatztechnischer Natur sind. Auf diesen regelmäßig stattfindenden Märkten findet der Thai alles erdenkliche an diversen Verkaufsständen, was es so zum Leben braucht. Da interessiert in Tesco Lotus Supercenter auf der anderen Strassenseite auch niemanden mehr. Der Markt ist günstiger, die Ware nach Aussagen der Kunden besser und überhaupt ist es alles viel persönlicher. In den Supercentern kauft ein, wer es sich leisten kann. Zum großen Teil auch um zu zeigen das er es sich leisten kann. Das Gesicht ist wichtig und hier ist das Gesicht der Wert eines Menschen. Der Wert eines Menschen und somit sein Stellenwert in der Gesellschaft, seine Position im Gefüge sind hier nur vom materiellen Status abhängig. Moralische Aspekte sind untergeordneter bis überflüssiger Natur.

Nichts desto trotz, die Thailänder lieben die Märkte, und tun alles um den Markttag nicht zu verpassen. Dem entsprechend großist der Andrang. Hier sind alle gleich, hier sind alle dabei. 

isaan markt klein1   isaan markt klein2

Auch für den Touristen, besucher oder hier lebenden Expat sind diese Märkte wahre Fundgruben
Auch für uns Farangs ist sehr viel Brauchbares zu sehr niedriegen Preisen zu finden. Ob als Tourist oder Expat, hier kann man sich kostengünstig einkleiden, Dinge des täglichen Bedarfs erwerben, oder sich einfach köstlich den Bauch vollschlagen.
Allerdings ist es etwas schwerer Shorts oder T-Shirts in passenden Größen und abseits des typisch schrill-bunten thailändischen Geschmacks zu finden. Das wir immer ein wenig mehr bezahlen, gehört zum Spiel und wirduns in aller Regel auch nicht weh tun. Das Angebot der Wochenmärkte ist bunt und Vielfältig. Es reicht vom Arbeitsgeschirr für den Farmer bis hin zu Kleidung und Alltäglichem was für den Haushalt benötigt wird. Auch nicht zu vergessen die vielen Stände wo allerlei Thaifood angeboten wird.

Die wichtigste Marktware ist und bleibt das Essen
Ein Thaimarkt ohne Essen ist hier nicht denkbar, wobei zu beachten ist, das es sich hier zu 90% um Isaan - Style - Food handelt, welches geschmacklich und vor allem vom Schärfegrad her sehr weit vom bekannten Thaifood abweicht. Hühnchen, und Schweinefleischhäppchen weden an fahrbaren Ständen frisch gegrillt und an allen Ecken duftet es einfach hervorragend.Wer hier keinen Hunger bekommt, hat entweder gerade gegessen oder ist vegetarisch orientiert.
Zu jedem Fleischgericht wird in einem kleinen Plastikbeutel eine leckere scharfe Sosse zum dippen gereicht.

Es ist nicht ganz ungefährlich im Gedränge
Beim Schlendern über dem Markt sollte man ständig aufpassen nicht von Motorrollern oder Threewheels (Motorbike mit Beiwagen) umgefahren zu werden. Die sogenannten 3wheel sind normale Motorroller bevorzugt Honda Wave mit 110ccm Halbautomatik an denen ein Beiwagen für Transportzwecke montiert ist. Damit Transportiert der geneigte Thai alles erdenkliche. Ob Säcke mit Reis oder Dünger aber auch sperrige Güter und wirkliche Schwerlasten werden auf diesen Dreirädern bewegt. Die fahrbaren Garküchen, die wohl jeder Thailandfan kennt oder in seinem Urlaub bereits gesehen hat, sind ebenfalls auf diesen Gefährten montiert.

Was nicht fehlen darf ist Unterhaltung
Kein Thai-Wochenmarkt, Monatsmarkt oder ähnliches ohne Attraktion. In mitten des Markttreibens können noch Schlangentänze bewundert werden, hier wird gezeigt wie Männer mit den Cobras tanzen. Lautstart dröhnt Musik aus dem Lautsprecher während der ganze Rummel eher jahrmarktmässig moderiert wird.


Wer mehr vom Markt sehen möchte: unsere ausführliche Fotostrecke zum Markt...

 

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter