Ayutthaya
Ayutthaya, je nach Quelle auch Ayudhia oder Phra Nakhon Si Ayutthaya, ist die ehemalige Hauptstadt vom Königreich Siam, wie Thailand früher hieß. Ayutthaya ist zweifelsohne eine der Top-Destinationen in Zentral - Thailand, wenn es um die Geschichte und Kultur Thailands geht. Ayutthaya war im 18. Jahrhundert "die" Metropole in Südostasien.

0 comment
  • Schriftgröße
Ayutthaya Ayutthaya
Die Stadt Ayutthaya liegt auf einer Insel, die vom Zusammentreffen der drei Flüsse, Maenam Chao Phraya, Pasak und Lopburi entsteht. Vor etwa 700 Jahren befand sich die Stadt Ayutthaya noch in Meeresnähe, direkt am Golf von Thailand, seither lagerten die 3 Flüsse das Material ab, welches sich heute zwischen der Küste Bangkoks und Ayutthaya befindet.
Nach der frühen Gründung der Stadt durch die Khmer erweiterte Fürst U Thong Ayutthaya und machte die stadt im Jahr 1351 nach dem Niedergang der damaligen Hauptstadt Sukhothai zur Hauptstadt seines
Königreiches. Die folgenden 400 Jahre wurde das Königreich von Siam aus Ayutthaya regiert.
In ihrer Blütezeit war Ayutthaya eine Weltstadt mit den drei Königspalästen, 375 Tempelanlagen und 94 Stadttoren. Die kaum endende Liste an Sehenswürdigkeiten in Ayutthaya möchte ich hier nur mit einigen wenigen Beispielen aufführen.
Wat Phra Si Sanphet ist der angeblich schönste Tempel der Stadt. Er liegt direkt südlich des ehemaligen Palast-Geländes.
Wat Ratchaburana, eine Tempelanlage die erbaut wurde zur Regierungszeit von König Chao Sam Phraya. Wat Mahathat wurde bereits viele Jahre vor Gründung der Stadt errichtet. Es war das rituelle Zentrum der Stadt. Die heutigen Ruinen stammen aus der Restaurierung, die von König Prasat Thong in Auftrag gegeben wurde. Der 46 m hohen Prang ist eines der eindrucksvollsten Gebäude der alten Hauptstadt.
Wat Na Phra Meru liegt auf der anderen Seite des Flusses gegenüber des königlichen Palastes. Im Wiharn Noi gibt es eine eindrucksvolle sitzende Buddha-Statue im Dvaravati-Stil.
Was finden Sie in Ayutthaya?


  • Kunst und Kultur:

    Das Angebot an Kunst, Geschichtlichem und Kulturellem ist in und um Ayutthaya schlicht überwältigend. Die Region ist besonders geeignet für Ausflüge in die Geschichte Siams. Besonders der historische Park bietet  eine überwältigende Anzahl an Schätzen alter Baukunst. Besonders zu empfehlen ist eine Tour durch den historischen Park zwischen 18.00 und 21.00 Uhr. In dieser Zeit werden die Mahnmale der Zeitgeschichte durch eine Vielzahl von Scheinwerfern in ein beeindruckendes Licht gesetzt.
  • Baden und Strand:

    Auf Grund der großen Entfernung zum Meer bleibt für das entspannende Bad meist nur der Hotelpool oder ähnliche Einrichtungen.
  • Natur und Abenteuer:

    Das Umland von Ayutthaya lädt ein zu Wanderungen und Radtouren. An sehr vielen Stellen in und um Ayutthaya trifft man auf kulturelle Ruinen und Tempel, was jeden Ausflug zum Erlebnis macht.
  • Party und Nightlife:

    Natürlich gibt es Bars und auch Discotheken in Ayutthaya, ob man diese jedoch besuchen muss, sei einmal dahingestellt. Partymeilen wie sie von Pattaya oder Paton Beach bekannt sind, sucht man hier jedoch vergebens. Einen Drink am Abend bekommt man überall und auch in sehr guter Athmosphäre, ob Partyhungrige jedoch auf Ihre Kosten kommen, das mag bezweifelt werden.
  • Wellness und SPA:

    Das Angebot an Wellness und SPA ist thailandweit sehr gut. Die namhaften Hotels haben hervorragende SPA´s. Hier macht Ayutthaya keine Ausnahme. Lassen Sie sich verwöhnen nach einem Tag geschichtlicher Ausflüge.
  • Shopping und Einkaufen:

    Das Angebot an Quellen für Einkauf und Shoppingtouren ist begrenzt. Neben einigen Märkten und Supermärkten ist nichts Aussergewöhnliches zu finden. Die Märkte locken mit thailändischem Kunsthandwerk, welches regional geprägt ist.
  • Angebote für Kinder / Familie:

    Für Familienurlaub ist Ayutthaya bedingt zu empfehlen. Einerseits ist es eine Frage des Kindesalters, andererseits eine Frage der Aufenthaltsdauer. Sicher kann man mit Kindern gut wandern und die Umwelt erkunden, jedoch wird das Kinder in den wenigsten Fällen für einen längeren Zeitraum mit Glück erfüllen. Was den Bildungsfaktor angeht ist jedoch das Urteil: empfehlenswert zu vergeben. Den gesamten historischen Kern der Stadt kann man hautnah erkunden und auch anfassen. Die Ruinen sind frei zugänglich.

 

 

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter