Die Provinz Chonburi im Osten Zentralthailands

Die Provinz Chonburi mit der gleichnamigen Provinzhauptstadt liegt östlich der Hauptstadt Bangkok am Golf von Thailand, genauer in der Bucht von Bangkok. Die Nähe zur Hauptstadt ist dafür verantwortlich, das nicht nur Touristen aus fernen Ländern nach Chonburi reisen, auch bei Ausflüglern aus der Millionenmetropole Bangkok sind die Küstenorte und Strände Chonburis beliebt. Der wohl bekannteste Ort im touristischen Sinne in der Provinz Chonburi ist Pattaya. Jedoch hat Chonburi mehr zu bieten als nur Pattaya.

0 comment
  • Schriftgröße
Strandblick in der Provinz Chon Buri Strandblick in der Provinz Chon Buri


sichang-islandAllgemeine Informationen zur Provinz Chonburi
Die Provinz Chonburi hat eine Gesamtfläche von 4363 Quadratkilometern. Die Nähe zur Hauptstadt Bangkok macht sich in der Provinz nicht nur touristisch bemerkbar. Auch wirtschaftlich ist diese Region sehr gut aufgestellt. Die gute Erreichbarkeit über den Bang Na - Trat Highway sowie die angesiedelten Häfen tragen einen nicht unerheblichen Teil zum wirtschaftlichen Erfolg bei. Gefördert durch das Eastern Seaboard Projekt, einem Projekt zur Industrialisierung entstehen hier ein Tiefseehafen und Industriegebiete gigantischen Ausmaßes. Die im Golf von Thailand erschlossenen Erdgasvorkommen bilden die Grundlage für einen Industriezweig der Energiegewinnung und Verarbeitung in der Provinz Chonburi.
Die Teifseehäfen in Chonburi sind in Laem Chabang, etwa 25 Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Chonburi, sowie etwas weiter südlich in Sattahip angesiedelt. Der Teifseehafen von Laem Chabang entstand im Rahmen des Eastern Seaboard Projektes und ist mit einer direkten Autobahnanbindung mit der Metropole Bangkok verbunden.

Geografie und weitere fakten zur Provinz Chonburi
Die Provinz Chonburi wird von Nordwest nach Südost verlaufend durch eine Gebirgskette von moderater Höhe durchzogen. Die Ebenen im Norden sind besonders fruchtbar und werden seit jeher landwirtschaftlich genutzt. Neben Zuckerrohr, Reis, Ananas und Kokospalmen wird hier vor allem Maniok, eine Süßkartoffelart, angebaut und auch weiterverarbeitet. Maniok wird zur Produktion von Stärke benötigt, ausserdem zur Erzeugung von Biomasse zur Energiegewinnung genutzt.
Neben der landwirtschaftlichen Nutzung, der Verarbeitung der landwirtschaftlichen Erzeugnisse sowie der fortschreitenden Industrialisierung bestreiten nicht wenige Einwohner der Provinz Chonburi ihren Lebensunterhalt auf traditionelle Weise. Gemeint sind hier die Küstenfischer und Hochseefischer von Chonburi. Seafood und alle daraus hergestellten Produkte haben Tradition in Chonburi. So werden in Si Racha die weltweit vermarkteten Fischsaucen und weitere Saucen hergestellt.
Etwas südlich der Provinzhauptstadt Chonburi sind Thailands größte Austernkolonien gelegen.
Abschließend bleibt zur wirtschaftlichen Situation noch der Tourismus zu nennen, der seine Krallen tief in die Region geschlagen hat. Ob die Strände von Pattaya oder Jomtien, der Tigerzoo in Si Racha oder ruhige Buchten in Sattahip, eines haben sie alle gemeinsam, ein reges Besucheraufkommen.

Ihre Anreise:
Je nach Reiseziel in der Provinz Chonburi ist die Möglichkeit der Anreise auszuwählen. Der üblichste Anreiseweg von international Reisenden ist über den Suvarnabhumi International Airport in Bangkok. Und dann entweder mit den Bus, regelmäßige Verbindungen ab dem Eastern Bus Terminal in Bangkok, der Bahn oder mit dem Taxi. Auf eigener Achse ist Chonburi von Bangkok aus auf dem BangNa - Trat Küstenhighway oder dem Expressway / Motorway Bangkok - Chonburi (Motorway 7) einfach und schnell zu erreichen.

Die Entfernungen:
Bangkok - Pattaya etwa 120 Kilometer über den Motorway
Bangkok - Chonburi etwa 80 Kilometer über den Motorway
Der Vollständigkeit halber muss noch erwähnt werden, das Pattaya einen eigenen Flughafen hat, den U Tapao Airport nahe Sattahip. Angeflogen wird dieser zur Zeit nur aus russischer Richtung und von Air Asia ab Ko Samui.


Sanctuary of the truthAttrakktionen und Sehenswertes in der Provinz Chonburi:
Kaum ein Reiseziel in Thailand, geschweige denn in Südostasien hat eine Dichte an Attraktionen, Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung wie die Provinz Chonburi. Gerade um die Touristenmetropole Pattaya hat sich neben einem über alle Grenzen hinaus bekannten Nachtleben auch eine Fülle an Möglichkeiten angesiedelt die jeden Reisenden oder Urlauber das Richtige finden lassen sollten.
Sportbegeisterte können hier jeder Art von Strandsportarten nachgehen, ob Jetski oder Beachvolleyball hier ist alles zu finden. Angeln, Fischen, Hochseefischen oder Golf? In der Provinz Chonburi gibt es Angebote in Hülle und Fülle.
Ob ein Tagesausflug nach Ko Lan, ein Besuch im Si Racha Tigerzoo, ein Besuch in der Underwaterworld oder der Besuch der schwimmenden Märkte in Pattaya, hier kann wirklich jeder etwas finden und es sollte keine Langeweile aufkommen. Dazu kommt noch ein legendäres Nachtleben mit Diskotheken, GoGo Bars, Beerbars und ganzen Strassenzügen voll von Bars und Etablissements. Ob nun Walking Street in Pattaya, oder lieber Nachtmarkt am Jomtien Beach, das bleibt jedem selbst überlassen.


Unterkünfte in der Provinz Chonburi:
In der gesamten Provinz Chonburi, wie in Pattaya, in Sattahip oder Chonburi sind Unterkünfte jeder Sternekategorie und Preisklasse zu finden. Von einfachen Backpacker Unterkünften über gemütliche Guesthouses bis hin zu luxuriösen Anlagen internationaler Hotelketten. Hier ist für jeden das passende zu finden.

Wer ist Thailand Insider?

Thailand - Insider

Thailand erleben, abseits ausgetretener Pfade, weit weg vom Massentourismus nah an den Menschen und nah an der atemberaubenden Natur Thailands. Erleben Sie mit uns eine Reise in Bildern zu den schönsten Orten im Land des Lächelns, begleiten Sie uns zu atemberaubenden Tempeln, zu Naturschauspielen und Meisterleistungen alter Baumeister..

 

...weiterlesen

Newsletter